Angebote zu "Modell" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Gepolsterter Zwinger Tunnel Modell Andalusien k...
45,99 € *
zzgl. 7,50 € Versand

Gepolsterter Zwinger Tunnel Modell Andalusien inkl. Weichkissen für Hunde und Katzen Marke: Fusselhund Farben: rot, blau, blau Größe: 33 x 42

Anbieter: ManoMano
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Wandkalender 2020 DIN A2 Andalusien [9783670382...

Sprache: Deutsch Titel: Andalusien A2 quer Titelzusatz: Andalusien ... mehr als nur Paella (Monatskalender, 14 Seiten) Autor: Calvendo Groesse: DIN A2 Gewicht: 890 gr Auflage: 7. Édition 2019 Kalenderjahr: 2020 Seiten: 14 Genre: Orte Hersteller:

Anbieter: Qualigo
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Bauschke, Martin: Andalusien - ein Modell für d...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.02.2012, Medium: Stück, Einband: Geheftet, Titel: Andalusien - ein Modell für den interreligiösen Dialog?, Auflage: 1. Auflage von 2012 // 1. Auflage, Autor: Bauschke, Martin, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Religion // Theologie, Sonstiges, Seiten: 20, Gewicht: 44 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Wandkalender 2020 DIN A2 Andalusien [9783670758...

Sprache: Deutsch Titel: Andalusien A2 quer Titelzusatz: Andalusien - der \"sonnige Sueden\" Spaniens (Geburtstagskalender, 14 Seiten) Autor: Fahrenbach Michael Groesse: DIN A2 Gewicht: 890 gr Auflage: 5. Édition 2019 Kalenderjahr: 2020 Seiten: 14

Anbieter: Qualigo
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Andalusien - ein Modell für den interreligiösen...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Andalusien - ein Modell für den interreligiösen Dialog? ab 12.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks,

Anbieter: hugendubel
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Wandkalender 2020 DIN A2 Andalusien [9783670467...

Sprache: Deutsch Titel: Andalusien A2 quer Titelzusatz: Andalusien - der \"sonnige Sueden\" Spaniens (Monatskalender, 14 Seiten) Autor: Fahrenbach Michael Groesse: DIN A2 Gewicht: 890 gr Auflage: 7. Édition 2019 Kalenderjahr: 2020 Seiten: 14 Genre:

Anbieter: Qualigo
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Andalusien - ein Modell für den interreligiösen...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Andalusien - ein Modell für den interreligiösen Dialog? ab 13.99 € als sonstiges: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Theologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Reiseführer - RKH ANDALUSIEN - 9. Auflage 2017 ...

Andalusien bietet schier unerschöpfliche Möglichkeiten der Urlaubsgestaltung für jeden Geschmack. Dieser aktuelle Reiseführer zeigt alle Facetten der Region: von den beliebten subtropischen Küsten Costa del Sol und Costa de la Luz bis zum ewigen

Anbieter: Qualigo
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Andalusien - ein Modell für den interreligiösen...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Andalusien - ein Modell für den interreligiösen Dialog? ab 13.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Wandkalender 2020 DIN A2 Schönes Andalusien [97...

Sprache: Deutsch Titel: Schoenes Andalusien A2 hoch Titelzusatz: Entdecken Sie einzigartige Motive Andalusiens! (Monatskalender, 14 Seiten) Autor: Stiller Christian Groesse: DIN A2 Gewicht: 890 gr Auflage: 2. Édition 2019 Kalenderjahr: 2020 Seiten:

Anbieter: Qualigo
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Andalusien - ein Modell für den interreligiösen...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Andalusien - ein Modell für den interreligiösen Dialog? ab 12.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Andalusien - ein Modell für den interreligiösen...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, , Sprache: Deutsch, Abstract: Fast 800 Jahre lang, so der Mythos, gab es in Spanien unter islamischer Oberherrschaft eine relativ friedliche, tolerante und vor allem kulturschöpferische convivencia von Juden, Christen und Muslimen. Sie nahm ihren Anfang im Jahre 710, als die ersten Araber von Nordafrika aus südspanischen Boden betraten und bald darauf in Córdoba ein Kalifat etablierten, das 300 Jahre dauerte und eine der schönsten Moscheen der Welt hervorbrachte, die man noch heute besichtigen kann. Der Lebensstandard, die Bildung, die Kunst, die Musik, die städtische Infrastruktur, die Wissenschaft, die Philosophie, Medizin und Astronomie waren in dieser Zeit nirgendwo in ganz Europa so hoch entwickelt wie in Andalusien. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ist dieses Andalusien zu einer Art Gegenmythos zu Jerusalem geworden. Gilt die Heilige Stadt und der Nahe Osten insgesamt als ein Ort, als eine Region permanenter Streitigkeiten und Kriege zwischen Juden, Christen und Muslime, so avancierte Andalusien zum Hort einer einmaligen und vorbildlichen Symbiose dieser drei Glaubensrichtungen. Verehrer und Verfechter dieses Mythos finden sich bei Musikern (Musikgruppe VOX, Daniel Barenboim und sein West-Östliches Divan Orchester), Dichtern (Heine, Rilke, Federico García Lorca, der 1936 in Córdoba geb. Antonio Gala: Die Handschrift von Granada) und Wissenschaftlern: vom Islamkundler und Theologen William Montgomery Watt (gest. 2006) über den Politologen Claus Leggewie (Alhambra - Der Islam im Westen 1993) bis zu den Romanisten María Rosa Menocal (Die Palme im Westen 2003) und Georg Bossong (2005, 2007). 'Andalusien' oder 'Alhambra' ist heute ein Symbol, eine Marke, ein Inbegriff für Kulturverständigung, die Harmonie zwischen den Religionen. Die Frage ist: taugt Andalusien als Modell für die Begegnung der Religionen heute?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
Andalusien - ein Modell für den interreligiösen...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, , Sprache: Deutsch, Abstract: Fast 800 Jahre lang, so der Mythos, gab es in Spanien unter islamischer Oberherrschaft eine relativ friedliche, tolerante und vor allem kulturschöpferische convivencia von Juden, Christen und Muslimen. Sie nahm ihren Anfang im Jahre 710, als die ersten Araber von Nordafrika aus südspanischen Boden betraten und bald darauf in Córdoba ein Kalifat etablierten, das 300 Jahre dauerte und eine der schönsten Moscheen der Welt hervorbrachte, die man noch heute besichtigen kann. Der Lebensstandard, die Bildung, die Kunst, die Musik, die städtische Infrastruktur, die Wissenschaft, die Philosophie, Medizin und Astronomie waren in dieser Zeit nirgendwo in ganz Europa so hoch entwickelt wie in Andalusien. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ist dieses Andalusien zu einer Art Gegenmythos zu Jerusalem geworden. Gilt die Heilige Stadt und der Nahe Osten insgesamt als ein Ort, als eine Region permanenter Streitigkeiten und Kriege zwischen Juden, Christen und Muslime, so avancierte Andalusien zum Hort einer einmaligen und vorbildlichen Symbiose dieser drei Glaubensrichtungen. Verehrer und Verfechter dieses Mythos finden sich bei Musikern (Musikgruppe VOX, Daniel Barenboim und sein West-Östliches Divan Orchester), Dichtern (Heine, Rilke, Federico García Lorca, der 1936 in Córdoba geb. Antonio Gala: Die Handschrift von Granada) und Wissenschaftlern: vom Islamkundler und Theologen William Montgomery Watt (gest. 2006) über den Politologen Claus Leggewie (Alhambra - Der Islam im Westen 1993) bis zu den Romanisten María Rosa Menocal (Die Palme im Westen 2003) und Georg Bossong (2005, 2007). 'Andalusien' oder 'Alhambra' ist heute ein Symbol, eine Marke, ein Inbegriff für Kulturverständigung, die Harmonie zwischen den Religionen. Die Frage ist: taugt Andalusien als Modell für die Begegnung der Religionen heute?

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.12.2019
Zum Angebot
AsyncRequest\Request Object ( [url:protected] => https://qualigo.com/doks/search.php?ean=TRUE&ref=www.p.de&ds=websucde&subs=websuche&query=andalusien+Modell&count=5 [handle:protected] => Resource id #13 )